Archivierter Artikel vom 15.02.2020, 19:28 Uhr
Plus
Liers

Auenlandschaft bewährt sich: Ahr bleibt im Bett

Vor eineinhalb Jahren wurden in Liers im Zuge des Hochwasservorsorgekonzeptes Auenbereiche im Vorland der Ahr geschaffen, um bei Starkregenereignissen Wasser aufnehmen zu können. Das Konzept scheint aufzugehen, bleibt die Ahr doch auf weiten Strecken in ihrem Bett und breitet sich nach stärkeren Regenfällen nur in den dafür vorgesehenen Bereichen weiter aus.