Archivierter Artikel vom 08.07.2016, 17:52 Uhr
Plus
Koblenz/Andernach

Andernacher verpassen Anschlüsse: Auf unpünktliche Züge ist oft Verlass

Züge, die in den Koblenzer Hauptbahnhof einfahren, haben nicht selten eine gehörige Portion Verspätung mit an Bord. Zu dieser Feststellung kommt der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr (SPNV) Rheinland-Pfalz Nord. Bei seiner jüngsten Sitzung diskutierte der Zusammenschluss aus zwölf Landkreisen, den beiden kreisfreien Städten Koblenz und Trier sowie dem Land Rheinland-Pfalz die Situation an den beiden wichtigsten Knotenbahnhöfen Koblenz und Trier. Fazit der Experten: An der Porta Nigra kommen Fahrgäste eher zum Zug als am Deutschen Eck.

Lesezeit: 2 Minuten