Archivierter Artikel vom 02.07.2010, 10:27 Uhr
Andernach

Andernach testet neuen Bürgerservice

Andernach ist eine von 15 Kommunen in Rheinland-Pfalz, die beim Modellversuch zum Ausbau eines mobilen Bürgerservice dabei sind. In Zukunft sollen die Bürger mehr als bisher Verwaltungsangelegenheiten von zu Hause aus oder zumindest wohnungs- oder arbeitsplatznah erledigen können.

Andernach – Andernach ist eine von 15 Kommunen in Rheinland-Pfalz, die beim Modellversuch zum Ausbau eines mobilen Bürgerservice dabei sind. In Zukunft sollen die Bürger mehr als bisher Verwaltungsangelegenheiten von zu Hause aus oder zumindest wohnungs- oder arbeitsplatznah erledigen können.

 

 

 

Für diesen neuen Service wurde eigens ein mobiler Bürgeramtsarbeitsplatz in Form eines tragbaren Koffersystems entwickelt. Mit einem mobilen Bürgerservice können die gängigen Verwaltungsangelegenheiten abgewickelt werden – beispielsweise die An- und Ummeldung von Wohnsitzen, die Beantragung von Führungszeugnissen oder Führerscheinen und die Ausstellung von Bescheinigungen. Dafür kommen Verwaltungsmitarbeiter beispielsweise in entlegenere Ortsbereiche oder suchen Bürger zu Hause auf.

 

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Freitagausgabe der Andernacher Rhein-Zeitung