Archivierter Artikel vom 30.10.2018, 12:40 Uhr
Plus
Andernach

Andernach investiert 60.000 Euro: Poller sollen Großveranstaltungen vor Terroranschlägen schützen

Veranstaltungen in den Straßen und auf den Plätzen der Bäckerjungenstadt ziehen immer wieder Tausende von Besuchern an. Um diese vor Anschlägen mit Fahrzeugen zu schützen, wie sie Terroristen im Sommer 2016 in Nizza und im Winter 2016 auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin verübten, wird Andernach jetzt strategische Zufahrten in die Innenstadt und die Fußgängerzone mit Hochsicherheitspollern ausstatten. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses in ihrer jüngsten Sitzung.

Von Martina Koch Lesezeit: 3 Minuten