Andernach/Region

Anbietern bricht der Umsatz weg: Fitnessstudios suchen Alternativen

Auch Fitnessstudios gehören seit Beginn der Corona-Pandemie zu den großen Verlierern. Schon beim ersten Shutdown zwischen März und Mai mussten sie lange schließen, danach litten sie weiter unter strengen Auflagen, die Ansteckungen innerhalb der Studios verhindern sollten. Nun sind alle Fitnessstudios seit dem 2. November erneut geschlossen, also schon seit mehr als zwei Monaten – eine logische Konsequenz sind erhebliche Auswirkungen auf den Umsatz.

Marco Rauch Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net