Andernach/Region

Ärztliche Versorgung: Ländlicher Raum tut sich schwer

Bereits 2022 wird es viele niedergelassene Ärzte in Rheinland-Pfalz geben, die 65 Jahre oder älter sind. Das ist insbesondere für den ländlichen Raum problematisch, da dieser traditionell um ärztlichen Nachwuchs kämpfen muss. Dieser Thematik widmete sich ein Webtalk, an dem auf Einladung von CDU-Landtagskandidat Torsten Welling unter anderem der Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen CDU, Christian Baldauf, die Geschäftsführerin des St.-Nikolaus-Stifthospitals, Cornelia Kaltenborn, sowie der ärztliche Direktor des Klinikums, Martin Wolff, und Chefarzt Ralph Rüdelstein teilnahmen.

Patrick van Schewick Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net