Archivierter Artikel vom 21.10.2014, 21:26 Uhr
Plaidt

A61: Sturm fegt Lkw zwischen Kruft und Plaidt um

Ein Lkw samt Anhänger ist am Dienstag, 21. Oktober, auf der Brücke der A 61 zwischen Kruft und Plaidt von einer Sturmböe erfasst worden und auf die Fahrbahn umgestürzt. Dabei erlitt der Fahrer eine Platzwunde am Kopf. In Fahrtrichtung Ludwigshafen musste die Autobahn daraufhin für knapp drei Stunden gesperrt werden.

An Plaidter Brücke der A 61 zwischen Plaidt und Kruft in Fahrtrichtung Ludwigshafen ist am Dienstag durch eine Windböe ein Lkw umgestürzt. Der Fahrer zog sich eine kleine Schnittwunde zu.

Andreas Walz

An Plaidter Brücke der A 61 zwischen Plaidt und Kruft in Fahrtrichtung Ludwigshafen ist am Dienstag durch eine Windböe ein Lkw umgestürzt. Der Fahrer zog sich eine kleine Schnittwunde zu.

Andreas Walz

An Plaidter Brücke der A 61 zwischen Plaidt und Kruft in Fahrtrichtung Ludwigshafen ist am Dienstag durch eine Windböe ein Lkw umgestürzt. Der Fahrer zog sich eine kleine Schnittwunde zu.

Andreas Walz

An Plaidter Brücke der A 61 zwischen Plaidt und Kruft in Fahrtrichtung Ludwigshafen ist am Dienstag durch eine Windböe ein Lkw umgestürzt. Der Fahrer zog sich eine kleine Schnittwunde zu.

Andreas Walz

An Plaidter Brücke der A 61 zwischen Plaidt und Kruft in Fahrtrichtung Ludwigshafen ist am Dienstag durch eine Windböe ein Lkw umgestürzt. Der Fahrer zog sich eine kleine Schnittwunde zu.

Andreas Walz

An Plaidter Brücke der A 61 zwischen Plaidt und Kruft in Fahrtrichtung Ludwigshafen ist am Dienstag durch eine Windböe ein Lkw umgestürzt. Der Fahrer zog sich eine kleine Schnittwunde zu.

Andreas Walz

An Plaidter Brücke der A 61 zwischen Plaidt und Kruft in Fahrtrichtung Ludwigshafen ist am Dienstag durch eine Windböe ein Lkw umgestürzt. Der Fahrer zog sich eine kleine Schnittwunde zu.

Andreas Walz

An Plaidter Brücke der A 61 zwischen Plaidt und Kruft in Fahrtrichtung Ludwigshafen ist am Dienstag durch eine Windböe ein Lkw umgestürzt. Der Fahrer zog sich eine kleine Schnittwunde zu.

Andreas Walz

Nach Angaben der Autobahnpolizei entstand dadurch ein rund 7 Kilometer langer Stau. Der Unfall hatte sich gegen 17 Uhr ereignet, als die Böe zunächst den mit leichtem Isoliermaterial beladenen Anhänger erfasste und danach auch die Zugmaschine umgeworfen wurde. Ein Abschleppunternehmen musste den Lkw wieder aufrichten. Die Autobahn wurde laut Polizei gegen 19.50 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

Auf der Plaidter Brücke der A 61 zwischen Plaidt und Kruft in Fahrtrichtung Ludwigshafen ist am Dienstag ein Lkw umgestürzt. Bild: Blaulicht-Report Myk

Im Einsatz war aucxh ein Rettungshubschrauber, der sich hier in der Scheibe der Zugmaschine spiegelt. Bild: Blaulicht-Report Myk

Aufd er Autobahn kam es zu erheblichenm Behinderungen. Bild: Blaulicht-Report Myk

Über die Verletzungen wurde zunächst nichts bekannt. Bild: Blaulicht-Report Myk

Der Lkw war zwar fahrbereit, der Fahrer der Spedition aus Niedersachsen musste allerdings in einem Krankenhaus behandelt werden. Es entstand ein Schaden von circa 5000 Euro. dam