Plus
Brohl-Lützing

23. Türchen im RZ-Adventskalender: Besuch in der Halle der Brohltalbahn

Dicht an dicht stehen die Lokomotiven der Brohltalbahn in der großen, mehrgeteilten Halle oberhalb des Brohler Bahnhofs. Für einige ist das Gebäude nur das Winter-, für andere eine Art Krankenlager: Ein Schlepptriebwagen mit der Bezeichnung VT 30 steht aufgebockt und ohne Unterteil auf der einen Seite, eine Dampflokomotive mit defektem Zylinder auf der anderen.

Von Thomas Kölsch
Lesezeit: 3 Minuten
„Zumindest Ersteres ist ein Langzeitprojekt der Interessengemeinschaft Brohltal-Schmalspureisenbahn“, gesteht Stefan Raab, Geschäftsführer der dem Verein angegliederten Betriebs-GmbH, während er die RZ durch den Lokschuppen führt. „Der Schlepptriebwagen ist historisch gesehen überaus spannend, aber auch ganz schön arbeitsaufwendig. Und unsere vier Mechaniker müssen zuerst einmal den Betrieb am Laufen halten und ...