40.000
  • Startseite
  • » Panorama
  • » Er schreibt und schreibt und schreibt: Roboter hat Hälfte der Bibel geschafft
  • Aus unserem Archiv
    Trier

    Er schreibt und schreibt und schreibt: Roboter hat Hälfte der Bibel geschafft

    Er ist ein Publikumsliebling - und so fleißig: Der einarmige Roboter, der rund um die Uhr vor dem Trierer Dom die Bibel abpinnt, hat fast die Hälfte geschafft.

    Fleißig mit feiner Feder: Bis zur Wallfahrt im April wird der Roboter insgesamt 3,5 Millionen Buchstaben der Bibel abgeschrieben haben.
    Fleißig mit feiner Feder: Bis zur Wallfahrt im April wird der Roboter insgesamt 3,5 Millionen Buchstaben der Bibel abgeschrieben haben.

    Trier - Er ist ein Publikumsliebling - und so fleißig: Der einarmige Roboter, der rund um die Uhr vor dem Trierer Dom die Bibel abpinnt, hat fast die Hälfte geschafft.

    „Er ist jetzt knapp beim 30. Buch von insgesamt gut 60“, sagte der Kulturbeauftragte des Bistums Trier, Micha Flesch. Mit einer Kalligraphie-Feder schreibt der einarmige Roboter in schwarzer Tinte Buchstabe für Buchstabe auf eine Papierrolle. Insgesamt 3,5 Millionen Buchstaben müssen dabei auf 2000 Seiten Papier gebracht werden.

     

    Insgesamt elf Monate muss er arbeiten, um pünktlich zum Start der Heilig-Rock-Wallfahrt am 13. April 2012 fertig zu sein. Bis dahin können Besucher den fleißigen Schreiberling bei seinem Werk weiterhin bestaunen. „Er hat auch schon ein ordentliches Stammpublikum“, sagt Flesch.

     

    Panorama
    Meistgelesene Artikel