40.000
Aus unserem Archiv
Kreisgebiet Altenkirchen

Lesesommer 2012: Großes Angebot für junge Bücherwürmer

Ein kostenloses Ferienvergnügen der ganz besonderen Art bieten die Evangelisch-Öffentlichen Büchereien für alle Kinder und Jugendlichen von 6 bis 16 Jahren: den Lesesommer.

In den beiden größeren evangelischen Büchereien – wie in Altenkirchen– ist alles vorbereitet für den Lesesommer 2012. Foto: Stroh
In den beiden größeren evangelischen Büchereien – wie in Altenkirchen– ist alles vorbereitet für den Lesesommer 2012.
Foto: Stroh

Kreisgebiet Altenkirchen. Ein kostenloses Ferienvergnügen der ganz besonderen Art bieten die Evangelisch-Öffentlichen Büchereien für alle Kinder und Jugendlichen von 6 bis 16 Jahren: den Lesesommer. Es warten an den verschiedenen Orten neue, spannende Bücher auf Lesefreunde, und wer mindestens drei Bücher vom 18. Juni bis 17. August gelesen hat, dem winkt neben dem Lesevergnügen auch ein Gewinn. Neben den drei großen Büchereien im Kreis Altenkirchen, den Evangelisch-Öffentlichen Büchereien in Altenkirchen und Hamm sowie der ökumenischen Bücherei in Betzdorf sind auch kleine Einrichtungen dabei.

Die Bücherei in Altenkirchen hat 166 Bücher extra angeschafft, damit es viel attraktives Lesesommer-Futter gibt. Insgesamt wartet ein 865 Bände starkes Bücherpaket in einem separaten Raum der Bücherei im Untergeschoss der evangelischen Christuskirche auf die Ferienleser. „Wir haben alle Schulen der Umgebung auf die Aktion aufmerksam gemacht, sind auf die Resonanz gespannt und gut vorbereitet“, verspricht Büchereileiterin Gundula Bach-Lindlein. Neun zusätzliche Helferinnen unterstützen dafür das Büchereiteam, denn die Teilnehmenden der Lesesommer-Aktion müssen auch nachweisen, dass sie tatsächlich die Bücher gelesen und nicht nur ausgeliehen haben. Dies geschieht in einem Nachgespräch. 824 Gespräche dieser Art gab es allein 2011 in der Altenkirchener Bücherei.

Die erfolgreichen Altenkirchener Lesesommer-Teilnehmer haben neben ihrer Gewinnchance bei der Landesaktion noch eine zusätzliche Vorfreude und Motivation: Bei der Abschlussparty am 29. August in der Stadthalle gibt es wieder Buchgutscheine für alle Zertifizierten.

„Die Gewinnchancen sind eigentlich nur ein Nebeneffekt“, hat die Altenkirchener Büchereileiterin festgestellt: „Es überwiegt die Lesefreude.“ Im Vorjahr schafften während der Aktion gleich vier Teilnehmer mehr als 20 Bücher, und sechs Bücherwürmer schafften mehr als 15 Bände. Während der Büchereiferien in den letzten drei Sommerferien-Wochen wird die Bücherei jeweils donnerstags von 9 bis 18 Uhr geöffnet, damit auch alle Bücherfreunde ausreichend Zeit haben, sich neue Lektüre auszuleihen.

In der Evangelischen Öffentlichen Bücherei (EÖB) in Hamm startet der Lesesommer am Dienstag, 19. Juni. In der ersten Woche werden je zwei Schulklassen aus den Klassenstufen zwei und drei der Grundschule Hamm die EÖB Hamm besuchen. Büchereileiterin Susanne Lützenkirchen verweist darauf, dass sich die Schüler im Anschluss für die Lesesommer-Aktion anmelden können und Gelegenheit haben, ihre ersten Schmöker aus einem Angebot von rund 170neuen Kinder- und Jugendbüchern auszuwählen.

Bis zu den Sommerferien werden weitere Schulklassen in der EÖB Hamm erwartet. Alle Interessierten außerhalb der Schulklassen können sich zu den Öffnungszeiten in der Bücherei anmelden. In Hamm endet das Leseförderprojekt am 29. August, 16 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Haus mit Abschlussfest und Urkundenausgabe. Um ein Drittel ist die Teilnehmerzahl beim Lesesommer 2011 in Hamm gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Nachrichten
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

11°C - 17°C
Donnerstag

8°C - 16°C
Freitag

6°C - 14°C
Samstag

4°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!