40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » TagesThema
  • » Stationen: Das war das Wettrüsten der Supermächte
  • Aus unserem Archiv

    Stationen: Das war das Wettrüsten der Supermächte

    Die Erfindung der Atombombe löste ein beispielloses Wettrüsten der beiden Supermächte USA und Sowjetunion im Kalten Krieg aus. Allein das US-Programm verschlang bis in die 1990er-Jahre mehrere Billionen US-Dollar.

    Juli 1945: Erster erfolgreicher Test einer US-Atombombe. Im August werden Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen.

    August 1949: Die Sowjetunion zündet ihre erste Atombombe.

    November 1952: Erste Explosion einer US-Wasserstoffbombe im Pazifik. Ein Jahr später ziehen die Sowjets gleich.

    Januar 1953: Die Produktion von atomaren US-Kurzstreckenraketen läuft an. Wie Atomkanonen werden sie auch in Europa stationiert.

    September 1954: Die Amerikaner stellen ihr erstes Atom-U-Boot in Dienst, die Sowjets vier Jahre später. Mit Nuklearraketen bestückte Schiffe verschärfen die gegenseitige Bedrohung.

    Oktober 1957: Mit dem Transport des sowjetischen Erdtrabanten "Sputnik" beginnt ein Wettlauf in der Raumfahrt und um Interkontinentalraketen.

    Oktober 1961: Im Norden Russlands zünden die Sowjets die "Zar"-Wasserstoffbombe. Der Sprengsatz ist bis zu 4000-mal stärker als die Hiroshima-Bombe.

    Oktober 1962: In der Kuba-Krise droht US-Präsident John F. Kennedy den Russen mit einem Atomschlag, falls sie ihre auf der Insel stationierten Mittelstreckenraketen nicht abzögen. Moskau gibt nach.

    März 1983: US-Präsident Ronald Reagan plant einen weltraumgestützten Schutzschild gegen Atomraketen. Das immens teure "Star Wars"-Programm wird in den 1990er-Jahren eingestellt.

    Dezember 1983: Als Antwort auf die Drohungen Moskaus stationieren auch die USA atomare Mittelstreckenraketen - vor allem in Deutschland. 1987 wird deren Vernichtung vereinbart.

    1986: Auf dem Gipfel des Wettrüstens liegen in den US-Arsenalen etwa 23 300 atomare Sprengsätze, die Gegenseite hat mehr als 40 100.

    Juli 1991: Der sogenannte Start-I-Vertrag sieht erstmals den Abbau strategischer Atomwaffen vor.

    Dezember 1991: Mit dem Untergang der Sowjetunion endet auch das Wettrüsten im Kalten Krieg.

    Ära der Angst: Weg zur Welt ohne Atomwaffen ist weitAls die Bomben fielen, lag Japan bereits am Boden Manhattan Project - der Weg zur Atombombe
    TagesThema
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!