40.000
Aus unserem Archiv

Defibrillator-App hilft: Schritt für Schritt durch den Notfall

Unterstützung für die Erste Hilfe von Patienten mit plötzlichem Herzstillstand bietet eine Smartphone-App des Instituts für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik der Uni Koblenz. Bekanntlich ist schnelle und wirksame Hilfe für die Betroffenen lebenswichtig.

Doch viele wissen nicht genau, wie sie im Notfall handeln sollen. Die App „Defi Now!“ leitet Schritt für Schritt durch die ersten Schritte im Notfall.

Überlebenswichtig können dabei Defibrillatoren sein, die an zahlreichen öffentlichen Orten wie Bahnhöfen und Einkaufszentren verfügbar sind. Allerdings wissen viele Helfer nicht, wo sich der jeweils nächste Laien-Defibrillator befindet. Die App bietet eine genaue Standort- und Wegskizze zum nächsten Defibrillator und zeigt Bilder von der direkten Umgebung des Geräts.

TagesThema
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 4°C
Samstag

-8°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!