40.000
  • Startseite
  • » Nachrichten
  • » Kommentare
  • » Kommentar zum Fingerabdruck als Ersatz: Das Ende der Passwörter?
  • Aus unserem Archiv

    Kommentar zum Fingerabdruck als Ersatz: Das Ende der Passwörter?

    Die Zahl der Online-Dienste steigt, die Zahl der Kennwörter ebenso. Da liegt es auf der Hand, sich leichter zu behaltende Zugangsdaten auszudenken. Beim immer beliebter werdenden Fingerabdruck liegt aber die Tücke im Detail. Marcus Schwarze kommentiert.

    Marcus Schwarze 2016
    Marcus Schwarze, Redakteur Rhein-Zeitung.

    Wenn meine Tochter, fast ein Teenager, auf ihrem Handy eine App installieren oder einen Song kaufen möchte, haben meine Frau und ich den Finger drauf. Apple hat ein System geschaffen, das die Wünsche der Zwölfjährigen im Digitalen mit unseren elterlichen Vorstellungen zumindest halbwegs abgleicht. Das Kind kann nicht einfach Software auf dem Smartphone installieren oder etwas kaufen. Stattdessen erhalten die Gattin und ich einen Hinweis auf unseren Handys, und dann können wir ihr das Gewünschte freischalten - indem wir einfach den Finger auf den Sensor des Handys legen und der uns authentifiziert.

    Diese Technik zeigt, wo es hingeht: Ganz ohne Passwort lassen sich Bezahlungen freischalten. Sie lässt sich problemlos auf jede Anwendung, jeden Zugang im Netz erweitern. Passwortmanager könnten diese Technik ebenso übernehmen wie Banken, Arbeitgeber, Behörden: Im Grunde lässt sich jeder personalisierte Zugang auf einen Fingerabdruck an einem Gerät reduzieren.

    Das wird aber auch Zeit. Denn wie eine heute veröffentlichte Studie beschreibt (siehe auch unsere Seite TagesThema), sind die Deutscheln ausgesprochene Passwortmuffel. Die wenigsten nutzen für jeden Online-Dienst unterschiedliche Passwörter. Viele empfinden die zunehmende Zahl an kennwortgeschützten Diensten als lästig. Und noch allzu häufig lautet das gängige, auf mehreren Plattformen verwendete Kennwort "123456" oder schlicht "Passwort". Da kommen neue Techiken wie der Fingerabdruckscan gerade recht.

    Mehrmaliges Befühlen nötig

    Die Abläufe dafür sind allerdings noch nicht zu Ende entwickelt. So bieten Hardwarehersteller zwar auf neueren Laptops inzwischen auch einen Fingerabdrucksensor, immer wieder aber wird zwischendurch doch ein Passwort abgefragt, etwa bei Lenovo. Auf diesen Geräten wird dann nach Überstreichen mit der Fingerkuppe der Zugang zum Rechner freischaltet. In der Praxis muss man aber mehrmals den Sensor befühlen, damit er den Nutzer erkennt.

    Und noch ganz andere Sorgen ergeben sich, wenn man den Fingerabdruck-Scan im Kriminellen weiterdenkt. Da wird es gruselig. Zum Stehlen einer Identität reicht es vielleicht bald, den abgeschnittenen Finger eines Opfers zu nutzen - Horror für jeden Firmenmitarbeiter mit Zugang zu wichtigen Daten über seinen Zeigefinger. Es kann aber auch ganz profan ein abfotografierter Zeigefinger sein: Moderne Kameras können da erstaunlich detaillierte Aufnahmen erstellen, und im Zusammenspiel mit einem 3-D-Drucker ist ein kopierter Finger kein Ding der Unmöglichkeit.

    Außerdem kann der Fingerabdruck als Passwort im Nachinein nicht mehr geändert werden. Wird der enttarnt, gibt es keine Alternative. Darum taugt die bequeme Methode auf Dauer nur in Verbindung mit weiteren Faktoren, etwa einer sogenannten Zwei-Faktor-Authentifizierung. Dieser zweite Faktor ist dann beispielsweise ein aufs Handy gesandter zusätzlicher Code. So einfach die Fingerscan-Methode ist, einfacher wird es auf Dauer vermutlich noch eine ganze Weile nicht. Das Ende der Passwörter ist noch nicht absehbar.

    Die lieben Kennwörter und die Sicherheit: Die Deutschen bleiben Passwortmuffel
    Kommentare
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!