40.000

Koblenz"Die Möwe": Ein Abend der Gegensätze

Andreas Pecht

Der frühere Intendant des Mainzer Staattheaters, Matthias Fontheim, hat am Theater Koblenz Anton Tschechows Klassiker „Die Möwe” inszeniert. Bei der Premiere gab es jetzt kräftigen Applaus – der allerdings ein bisschen darüber hinwegtäuscht, dass man während der zweidreiviertel Stunden auch hin- und hergerissen sein konnte. Denn zu sehen sind interessante Regieideen und einige große Spielmomente, jedoch eingebunden in viele Passagen eines Theaterstils, der im Stück ausdrücklich kritisiert wird: haltloses Geschrei und Gehabe.

„Die Möwe” ist ein häufig gespieltes Werk, doch wurde es von den Theatern ringsum selten so aufgegriffen wie von Tschechow 1896 ausgewiesen: als Komödie. Meist überwogen die tragischen Implikationen der ...

Lesezeit für diesen Artikel (605 Wörter): 2 Minuten, 37 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kultur
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!