40.000
  • Startseite
  • » TagdesFriedhofs
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    TagdesFriedhofs

    Wenn der Tag des Friedhofs ansteht, dann melden sich sogar die Toten zurück. Glauben Sie nicht? Na, dann lesen Sie mal.

    Mainz - Zahlreiche Mainzer haben am Montag den Hauptfriedhof neu entdeckt. Zu Allerheiligen fand bereits zum siebten Mal der Tag des Friedhofs statt.

    Führungen, Informationsstände zu Begräbnisarten und ein ökumenischer Gottesdienst bildeten das Rahmenprogramm auf der Begräbnisstätte. Sogar die Toten wurden wieder zum Leben erweckt.

    Es waren insbesondere die Führungen des Vereins "Geographie für Alle", die das Interesse der Besucher weckten. Mehrere Dutzend Interessierte schlossen sich den viertelstündlichen Rundgängen über das Friedhofsgelände an. Das Besondere: Einige der Persönlichkeiten sprachen selbst zu den Besuchern. Schüler der Mainzer Schauspielschule gaben historische Persönlichkeiten, die auf dem Mainzer Friedhof begraben liegen.

    Antoinette Schott, Ludwig Lindenschmit, Gründer des Römisch-Germanischen Zentralmuseums, lebten so wieder auf. Und so war der Applaus der Zuschauer der Kurzdarbietungen eines der prägenden Begleitgeräusche auf dem sonst so ruhigen Hauptfriedhof. Abseits dieses Trubels kamen aber auch viele Menschen, um die Gräber von Angehörigen und Freunden zu pflegen.

    Moritz Meyer

    Tag des Friedhofs lockt viele Mainzer an die frische Luft
    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    11°C - 20°C
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach