40.000
  • Startseite
  • » Sportvereine können von Ganztagsschule profitieren
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Sportvereine können von Ganztagsschule profitieren

    Sportbund und Bildungsministerium arbeiten fieberhaft an dem Dilemma, das die Ganztagsschulen den Sportvereinen bereiten: Die fürchten um den Nachwuchs, der nach einem anstrengenden Schultag keinen Vereinssport mehr treibt. Doch es gibt in Mainz auch positive Beispiele erfolgreicher Kooperationen zwischen Vereinssport und Schule. Wo beide profitieren.

    Foto: picture alliance

     Mainz - Fehlende Kommunikation kann der Grund dafür sein, dass die Zusammenarbeit zwischen Ganztagsschulen und Sportvereinen noch nicht klappt. Sportvereine sorgen sich wegen der Ganztagsschulen um ihren Nachwuchs, weil die Kinder nach nach einem Schultag weniger Vereinssportangebote annehmen würden. Einerseits. Andererseits gibt es auch positive Beispiele in Mainz für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, ein Geben und Nehmen, zwischen Schule und Verein.

    Landessportbund und Bildungsministerium suchen dennoch nach Lösungen, damit mehr Ganztagsschulen und Sportvereine zueinander finden. Am Montag hatte der Landessportbund eine entsprechende Studie der Uni Koblenz vorgestellt, die Mainzer Stadtrats-CDU fordert einen runden Tisch zum Thema (wir berichteten).

    Katrin Riebke, neue Schulsportreferentin beim LSB, kann nicht sagen, wie viele funktionierende Kooperationen zwischen Schule und Verein es in Mainz gibt. "Wir kennen die Verträge nicht, die oft zwischen Einzelpersonen und Schule gemacht werden.". Stichwort Einzelperson: Dabei handele es sich oft um Sportanbieter ohne Vereinsbezug. Etwa um engagierte Eltern, die angeregt durch ihre Kinder, auf Honorarbasis Sport in der Schule anbieten. Hier fehle das zentrale Bindeglied zwischen Schule und Verein. Die Schulen seien froh, dass sie jemanden haben, aber der organisierte Sport in Gestalt des Vereins bekomme davon nichts mit. "Eine qualifizierte Übungsleiterlizenz erwirbt man nur über den organisierten Vereinssport", unterstreicht Riebke.

    Zwar seien Kooperationen der Gonsenheimer Turngemeinde 1861 mit Schulen wieder eingeschlafen, andere aber neu entstanden, berichtet TGM-Vormann Andreas Maurer. So gebe es ein neues Projekt "Ballspiele" mit der Maler-Becker-Schule. Und eine Volleyball-Zusammenarbeit mit dem Otto-Schott-Gymnasium.

    Dass es funktionieren kann "wenn auch mit Riesen-Organisationsaufwand", weiß Marianne Scholliers, Sportlehrerin und Mitglied der Schulleitung des Otto-Schott-Gymnasiums. An dem Ganztagsgymnasium und "Partnerschule des Sports" laufen allein 37 Sport-AGs pro Woche. Dafür im Boot sind TSV Schott, USC Mainz, Mainz Athletics, Mainzer Schwimmverein, die Turngemeinde und die TSG-Bretzenheim. "Wir haben natürlich ideale Bedingungen und arbeiten mit Vereinen vor Ort", sagt sie. Da man sehr leistungssportorientiert sei, gehe es gar nicht ohne zusätzlichen Vereinssport. "Wir würden uns gerne mehr Vereinen öffnen", sagt Gabriele Erlenwein, Leiterin der Goethe-Ganztags-Grundschule. Gerade sei eine Kooperation mit den Ringern des ASV 88 angelaufen. Knackpunkt sei jedoch, dass Vereinsübungsleiter nicht zu Verfügung stünden, wenn die Schule sie bräuchte. In den frühen Nachmittagsstunden nämlich. Und da seien die meist noch berufstätig.

    Neue Wege geht der Mombacher Turnverein MTV, nachdem die Kooperation mit Schulen nicht so klappte, wie man sich das vorgestellt hatte. "Wir können durch unsere eigenen Angebote die Übungsleiter gar nicht stellen", sagt Vorsitzende Birgitt Nebrich. Man setze nicht mehr auf ein Kurs- oder AG System, sondern auf Sportveranstaltungen für die ganze Schule, wie etwa einen Olympia-Aktionstag an der Lemmchen-Schule. "Die kleinen Teilnehmer bekommen dann eine Medaille, eine Urkunde und unseren Übungsplan", erklärt Nebrich.

    "Hervorragend" läuft laut Schulleiter Walter Gehrmann die Kooperation zwischen IGS Hechtsheim und dem TV Hechtsheim. "Wir machen über unser Ganztagsportal Verträge mit dem Verein und dessen Übungsleiter kommen in die Schule", erklärt er. Im Angebot sind Basketball, Tischtennis und Schwimmen. Jochen Dietz

    Mainz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Wetter in Mainz und Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    9°C - 15°C
    Dienstag

    10°C - 16°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Sporttabellen
    Radball

    Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach