40.000

MainzErster Schritt zum Weltkulturerbe

Rheinland-Pfalz wird die drei Schum-Städte, Speyer, Worms und Mainz, mit ihrer jüdischen Vergangenheit als Unesco-Weltkulturerbe vorschlagen. Um für dieses Vorhaben zu werben, haben Ministerpräsident Kurt Beck, Kulturministerin Doris Ahnen (beide SPD), die Oberbürgermeister von Worms, Speyer und Mainz sowie Vertreter der jüdischen Gemeinden im Land gemeinsam eine Kooperation unterschrieben.

Für die mögliche Aufnahme in die Liste wird der Vorschlag zum 1. August zunächst der Kultusministerkonferenz vorgestellt. Eine Expertenkommission wird alle deutschen Anträge bewerten und daraus eine einheitliche Vorschlagsliste zusammenstellen. ...

Lesezeit für diesen Artikel (423 Wörter): 1 Minute, 50 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Lokal Z-Szene
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Wetter in Mainz und Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

3°C - 7°C
Donnerstag

4°C - 7°C
Sporttabellen
Radball

Alle Sportarten, alle Ligen, alle Plätze im Überblick

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach