40.000

KoblenzWild, laut, sinnlich: Theater Koblenz erobert Ingmar Bermans Reich der Dämonen

Stimmiges Experiment: „Die Stunde des 
Wolfes“ von Ingmar Bergman ist in der Übersetzung von Renate Bleibtreu erstmals auf der Bühne zu sehen. Als Puppentheater. Regisseur Jan Müller stürzt dabei Spieler und Zuschauer in einen Theatertaumel auf kleinstem Raum.

Einen Schritt in die richtige Richtung hat Schwedens Regieikone Ingmar Bergman sein Psychogramm „Die Stunde des Wolfs“ (1968) einmal genannt. Weil er darin wiederkehrende Themen seines Werks entschieden surreal sezierte: ...

Lesezeit für diesen Artikel (763 Wörter): 3 Minuten, 19 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Kultur
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!