40.000

Marx-Serie: Jetzt wollen wir mal nicht ideologisch werden

Jeder, der sich ab und zu den Feierabend mit politischen Talkshows verdirbt, kennt die Szene. Ein Politiker unterbricht den anderen mit den Worten: „Jetzt werden Sie aber ideologisch.“ Oder mit einer Variation des Vorwurfs: „Das ist mir zu ideologisch gedacht.“ Und Julia Klöckner verspricht in einem Buchtitel „Ideen statt Ideologien“. Was aber soll Ideologie überhaupt sein? Das Marx-Jubiläum ist ein guter Anlass, um über den Begriff neu nachzudenken und Vorurteile zu entkräften, denn Karl Marx und Friedrich Engels prägten den Begriff maßgeblich.

Fest steht, das Wort Ideologie ist ein polemischer Begriff, schon weil alle politischen Begriffe, wie der Staatsrechtler Carl Schmitt einmal klarstellte, polemisch sind. Politik bedeutet, Begriffe zu prägen und zu ...

Lesezeit für diesen Artikel (796 Wörter): 3 Minuten, 27 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kultur
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!