40.000

Bad KreuznachJenny Marx: Ein Leben mit und für Karl

Theaterprobe in der Pauluskirche Bad Kreuznach. Die örtliche Amateurgruppe Nahe Theater erarbeitet ein Stück, das frei nach einer „historisch-philosophisch-fantastischen Komödie“ von Jörg Staiber entsteht. Die hat der Lokaljournalist und Autor eigens zum jetzigen Karl-Marx-Jahr geschrieben. Auf der Empore schnippt ein „Weltgeist“ genannter Akteur mit den Fingern – und zaubert so eine illustre Gesellschaft aus dem Totenreich in unsere Gegenwart: Karl Marx, dessen Gattin Jenny, Friedrich Engels sowie Rosa Luxemburg. Die vier staunen nicht schlecht über ihre Wiederauferstehung – welche auf den 19. Juni 2018 fällt, just den Tag, an dem in dieser Kirche das Theaterstück auch Premiere haben wird.

Dass Trier derzeit im Marx-Fieber schäumt, liegt auf der Hand. Schließlich eröffnen in den nächsten Tagen dort die Ausstellungen zum 200. Geburtstag von Karl Marx, dem weltweit berühmtesten Sohn der ...

Lesezeit für diesen Artikel (863 Wörter): 3 Minuten, 45 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kultur
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Melanie Schröder

 

Kontakt per Mail

Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!