40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » Halloween - Weitere Veranstaltungs-Tipps für das Grusel-Spektakel
  • Aus unserem Archiv

    Halloween – Weitere Veranstaltungs-Tipps für das Grusel-Spektakel

    Das Gruseln kann beginnen: Hier finden Sie weitere Veranstaltungs-Tipps für Halloween.

    Foto: dpa
    Kobern-Gondorf - Halloween-Lauf an der Mosel

    Der Startschuss zum vierten Halloween-Lauf in Kobern-Gondorf fällt am Montag, 31. Oktober. Gelaufen werden die bekannten Distanzen: Bambini 200 Meter, Schüler 1000 Meter, Jugendliche 2000 Meter, Jogginglauf 4,5 Kilometer und Hauptlauf 9,7 Kilometer. Um 18 Uhr starten die Bambiniläufe, um 20.30 Uhr beginnt der Hauptlauf. Walken und Nordic Walken ist auf der 4,5-Kilometer-Strecke möglich, die Staffeln starten beim Hauptlauf. Es kann, muss aber nicht, verkleidet gelaufen werden. Unter allen Voranmeldern wird ein LCD-TV verlost, unter allen Teilnehmern an den 4,5- und 9,7-Kilometer-Wett-kämpfen ein Mountainbike im Wert von 600 Euro. Dazu gibt es Ehren- und Sachpreise sowie Geldpreise für die drei schnellsten Läufer, für die größten vorangemeldeten Vereine und für die gruseligsten Kostüme. Nach den Läufen steigt die Halloween-Party in der Schlossberg-Halle. Starter können sich bis heute im Internet unter www.halloween-lauf.de oder unter Telefon 02607/974 27 41 melden.

     

    Rengsdorf - Wärme statt Zähneklappern

    Statt Angstschweiß ist in der Nacht zum 1. November in vielen Saunen und Schwimmbädern der Region ein hitziges Nachtprogramm angesagt – mit Schwitzen, Relaxen und Halloween, mit speziellen Aufgüssen, schaurigen Zeremonien und gruseligen Überraschungen. So zum Beispiel in den Monte-Mare-Bädern in Rengsdorf, Rheinbach (bereits ausverkauft) und Kaiserslautern, Informationen unter www.monte-mare.de, oder in der Deichwelle in Neuwied, www.deichwelle.de

     

    Bad Bertrich - Gruseln in der Sauna

    „Happy Halloween“ heißt es in der Vulkaneifel-Therme Bad Bertrich. So schweißtreibend kann Gruseln sein: Hexen, Geister und Vampire treffen sich am Samstag, 29. Oktober, zwischen 19 Uhr und Mitternacht in der Saunalandschaft. Dann steigt dort die schaurig-schöne Party mit Halloween-Laternen und gruseligen Kostümen. Karten im Vorverkauf unter Telefon 02674/913 07 11 oder www.vulkaneifel-therme.de

     

    Deuselbach - Nachtklettern für Kinder

    Hoch hinaus geht es für Kinder ab zwölf Jahre am kommenden Montag, 31. Oktober, ab 19 Uhr am Hunsrückhaus auf dem Erbeskopf. Denn dann ist im Waldseilgarten „Highlive“ Nachtklettern angesagt. Danach wird im Hunsrückhaus ein Gruselmenü zubereitet.Eine Anmeldung ist erforderlich. Mitzubringen sind dann: feste Schuhe und die Teilnahmebestätigung der Eltern (unter www.highlive.org ). Weitere Infos unter:  www.hunsrueckhaus.de

     

    Bendorf - Bob Murawka rockt Bendorf

    Spuk und Spaß – und tanzen bis zum Abwinken. RPR1 rockt die Stadthalle von Bendorf auf der Ü- 30 Halloween-Party am Montag, 31. Oktober, ab 21 Uhr. In dieser Nacht wird die Halle in eine schaurig-schöne, dunkle Gruselgruft verwandelt. Für den passenden Musikmix sorgt RPR1-Kultmoderator Bob Murawka. Der erfahrene DJ wird an diesem Tag den passenden Soundtrack liefern, bis die Bretter wackeln und der Saal brodelt. Neben den aktuellen Charthits liegen auch Classic-Rocksongs von Queen, den Rolling Stones, AC/DC oder ZZ Top auf dem Turntable. Murawka macht nicht nur mit Partymusik Spaß und gute Laune, sondern sorgt auch mit Live-Unterhaltung und Gewinnspielen für Überraschungen. Weitere Infos unter: www.rpr1.de

     

    Bad-Marienberg - Halloween-Rock

    Vier Bands rocken am Freitag, 28. Oktober, ab 19 Uhr den Jugendbahnhof der Verbandsgemeinde Bad Marienberg. Mit von der Partie beim Halloween-Rock sind die Bands Spiel um Platz 3, First Planet, Max is alright und The bleeding Gums. Da es sich bei der Rocknacht um eine Tanzveranstaltung eines anerkannten Trägers der Jugendhilfe handelt, dürfen Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren diese bis 22 Uhr besuchen und Jugendliche ab 14 Jahre bis 24 Uhr. Der Eintritt beträgt 4 Euro.

    Weitere Infos unter: www.jugendbahnhof-bad-marienberg.de

     

    Kaiserslautern - Parade durch die Innenstadt

    Geister, Kobolde und Vampire werden am Samstag, 29. Oktober, wieder die Innenstadt von Kaiserslautern bevölkern. Radio RPR1 präsentiert die „Halloween-City-Parade 2011“. Zwischen 11 und 24 Uhr geben Monster, Hexen und weiteres Gruselvolk ihr Bestes, allen Besuchern einen kribbeligen Schauer über den Rücken zu jagen. Höhepunkt ist der Halloween-Umzug, auf dem ab 19 Uhr prachtvoll geschmückte Wagen und Fußgruppen in fantasievollen Kostümen durch die Straßen ziehen und für ein buntes Treiben sorgen. RPR1-Moderator Andy Clormann moderiert die Parade. Weitere Infos unter: www.rpr1.de

     

    Köln - Gänsehaut im Zoo

    Gruseliges, Spannendes und Interessantes können Kinder und Erwachsene zu Halloween auch in verschiedenen Zoos erleben. Im Kölner Zoo gibt es am Montag, 31. Oktober, ein vielfältiges Programm von 18 bis 22 Uhr. In Neunkirchen steigt das Halloween-Spektakel bereits um 15 Uhr. Weitere Infos unter: www.koelnerzoo.de und www.zoo-neunkirchen.de

     

    Mudershausen-Bonscheuer - Geistertreiben im Wald

    Wie in den vergangenen beiden Jahren findet das große Treffen der Hexen, Geister, Zombies und aller anderen Gruselgestalten in und um die Festhalle Mudershausen-Bonscheuer (Rhein-Lahn-Kreis) statt. Henker, Halbtote und Zombies warten schon auf ihre Opfer. Dunkle Gestalten zwischen Bäumen in Tunneln lehren die Besucher das Fürchten. Los geht es am Montag, 31. Oktober um 20 Uhr, das Geistertreiben im Wald dauert bis 21.30 Uhr. Danach wird gefeiert, bis die Monster verschwinden.

    An Halloween haben Deutsche freien Zutritt zur US-GarnisonFeiern an Halloween: Palais, S38, Coyote Ugly Saloon & Co. laden einHalloween - Viele Feste zum Mitfeiern und Vorführungen zum Gruseln Gruselige Schrumpfköpfe zu HalloweenHalloween - wenn Kostüme und Streiche gefährlich werdenweitere Links
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!