40.000

BerlinDoku beleuchtet Mario Adorfs Leben und Karriere: Der Mayener Jung auf der Berlinale

Wer hätte gedacht, dass man auf der Berlinale das „Lied vom Mayener Jung“ hören kann? „Dem Deuwel selwer stellt ä Ban, en ächte May'ner Jung“, singt Mario Adorf in einer Dokumentation über sein bewegtes Leben. In Zürich wurde Adorf geboren, aufgewachsen ist er in Mayen. Noch immer bezeichnet er die Eifel als seine Heimat, wenngleich er nur noch selten nach Mayen kommt und die meiste Zeit seines Lebens in Rom und an der Côte d'Azur verbracht hat.

Unser Reporter und Kinoexperte Wolfgang M. Schmitt berichtet von den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin. Schauspielerin Iris Berben (l- r), Regisseur Michael Verhoeven mit seiner Frau Senta Berger und Schauspieler Mario Adorf ...
Lesezeit für diesen Artikel (654 Wörter): 2 Minuten, 50 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kultur
Meistgelesene Artikel
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Claus Ambrosius 

Leiter Kultur

Claus Ambrosius

 

Kontakt per Mail

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Redakteurin Kultur

Anke Mersmann

 

Kontakt per Mail

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!