Archivierter Artikel vom 12.03.2017, 14:03 Uhr

Virales Video – darf ein Vater so mit seinem Kind umgehen?

Dutzende Millionen Mal ist dieses Video seit vergangenen Freitag bereits abgerufen worden. Es zeigt den Politikwissenschaftler Robert Kelly im Interview mit der BBC. In der Fernschaltung per Skype-Video tauchen plötzlich seine Kinder auf.

Lesezeit: 1 Minuten

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Umfrage
Kinder stören BBC-Interview

Wie bewerten Sie den Umgang von Robert Kelly in dem BBC-Video?

Alles richtig gemacht. Der Mann hat Humor.
37%
16 Stimmen
Wie kann ein Vater so herzlos sein? Typisch Mann. Soll er doch das Kind auf den Schoß nehmen und das Interview so zu Ende führen.
19%
8 Stimmen
Sehr erniedrigend, wie die Frau auf dem Boden krabbelt. Man hätte die Sendung abbrechen müssen.
0%
0 Stimmen
Alles aufgebauscht. Was war denn jetzt mit Südkorea?
44%
19 Stimmen
Sichtlich um Fassung bemüht, versucht der Professor vor laufender Kamera, das Kind wegzuschieben. Er versucht, seine ganze Konzentration beim Moderator zu zu halten. Kurz darauf kommt ein weiteres Kind ins Bild, das in einer Lauflernhilfe steckt – und es folgt eine Frau, die auf dem Boden krabbelnd die Kinder mühsam aus der Interviewsituation entfernt.

Neben dem allgemeinem Amüsement über die live im Fernsehen ausgestrahlte Szene mischte sich am Wochenende auch Kritik: Manche Zuschauer meinten, der Professor hätte das erste Kind schlicht auf den Schoß nehmen sollen und die Szene so auflösen müssen. Andere nahmen die Szene eher mit Humor und erfreuten sich am Grinsen des Politikwissenschaftlers, während er sich der Szene bewusst wurde.

msc