Archivierter Artikel vom 25.12.2013, 15:29 Uhr
Rom

Vatikan: Zwei Päpste treffen sich und wünschen sich frohe Weihnachten

Papst Franziskus hat Bedendikt XVI besucht, um ihm frohe Weihnachten zu wünschen. Das berichtet die italienische Zeitung „La Repubblica“ auf ihrer Online-Seite.

Papst Franziskus und Papst Benedikt XVI treffen sich, um sich frohe Weihnachten zu wünschen.
Papst Franziskus und Papst Benedikt XVI treffen sich, um sich frohe Weihnachten zu wünschen.
Foto: la repubblica

Der amtierende Papst Bergolio wurde vom emeritierten deutschen Papst Ratzinger auf dessen Residenz Mater Ecclesiae eingeladen. Laut der „La Repubblica“, die sich auf einen Sprecher des Heiligen Stuhls beruft, haben sich die beiden Päpste zu einem Privatgespräch zurückgezogen, nachdem sie zuvor in einer Kapelle gemeinsam gebetet hatten. Der Kurienerzbischof der römisch-katholischen Kirche und Präfekt des Päpstlichen Hauses, George Gaenswein, hat anschließend Papst Franziskus zurück nach Rom in den Vatikan begleitet. Sarah Kern