Unlingen

Rollende Badewanne: EIn cooler Pool auf Rädern

Sechs junge Frauen haben die Ladefläche eines Pick- up Transporters mit Folie ausgelegt, anschließend mit Wasser gefüllt und daraus einen mobilen Pool gebaut.
Sechs junge Frauen haben die Ladefläche eines Pick- up Transporters mit Folie ausgelegt, anschließend mit Wasser gefüllt und daraus einen mobilen Pool gebaut. Foto: dpa

Bei Temperaturen über 30 Grad hat eine Gruppe junger Frauen einen Pickup-Truck zum mobilen Pool umfunktioniert. Die 18- bis 23-Jährigen aus dem Landkreis Biberach hatten die offene Ladefläche des Fahrzeugs mit einer Siloabdeckung ausgekleidet und mit Wasser befüllt

Anzeige
Am Sonntag waren die sechs Freundinnen im Bikini auf Feldwegen in Oberschwaben unterwegs.

„Das ist eine gute Abkühlung“, schwärmt die 19-jährige Anna aus Unlingen. Auch Badeschaum und -salz seien dabei. Spaziergänger und Radler fänden das fahrbare Wasserbecken cool und freuten sich über kühlende Spritzer. Einziger männlicher Teilnehmer der Landpartie ist der Fahrer, der hinter dem Lenkrad schwitzt.

Auf öffentlichen Straßen darf die rollende Badewanne nicht fahren.
Auf öffentlichen Straßen darf die rollende Badewanne nicht fahren.
Foto: dpa
Laut Polizei ist das Fahren mit einem solchen Gefährt nur auf Privatwegen erlaubt. Diese müssen, wenn man es genau nimmt, auch vom öffentlichen Straßenverkehr abgesperrt werden. Ein Schild genügt nicht. dpa