Kommentar zur Basisfähigkeit junger Leute: Programmieren hat keine Priorität

Schön und gut, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel mehr als ein Jahrzehnt nach Populärwerden des Internets plötzlich das Programmieren als eine Grundfähigkeit neben dem Lesen, Schreiben und Rechnen erkennt. Das sagte sie zur Eröffnung der Computermesse Cebit in Hannover. „Die größte Hemmschwelle in den Schulen ist der Lehrer“, behauptete sogar Bitkom-Präsident Thorsten Dirks vor Journalisten.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net