Plus

Kommentar zu Krediten für die Gastronomiebranche: Haumanns Idee setzt die richtigen Anreize

Die Gastronomiebranche ist neben dem Staat der größte Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz. Zur Hochsaison leben 150.000 Menschen vom Bewirten und Beherbergen, sind Gastgeber, stellen für Gäste Ersatzwohnzimmer oder sind Ersatzfamilie. Die Ungewissheit, wann sie wieder öffnen, kann ihnen aktuell niemand nehmen. Man kann ihnen allerdings helfen. Gereon Haumann, Chef des Gastronomieverbandes Dehoga, fordert: Tilgungen von Corona-Krediten sollen nicht besteuert werden. Das ist sinnvoll und setzt die richtigen Anreize.

Von Carsten Zillmann
Lesezeit: 1 Minute
Archivierter Artikel vom 16.04.2020, 19:18 Uhr