Archivierter Artikel vom 12.04.2014, 08:00 Uhr

Kommentar: Wir müssen unseren Unmut auch zeigen

Proteste sind in der Regel „spontane und temperamentvolle Bekundungen des Missfallens“, so steht es im Duden. Für die Protestkultur bedeutet das, dass sie sich nicht in institutionelle Bahnen zwängen lässt.

Cordula Sailer kommentiert
Cordula Sailer kommentiert

Cordula Sailer zur spontanen Bekundung des Missfallens

Es ist wichtig, dass wir Bürger uns mit Petitionen direkt an unsere Volksvertreter wenden können und sie im Petitionsausschuss des Bundestages alle dieselbe Beachtung finden. So besteht nicht die Gefahr, dass berechtigte Anliegen von Minderheiten unter die Räder kommen. Dennoch brauchen wir auch den Widerstand im Internet und auf der Straße, der nicht an Regularien gebunden ist. Nur so lassen sich aktuelle Debatten in unserem Sinne mitbestimmen. Politikern wird oft erst dann bewusst, wie unzufrieden die Menschen im Land sind. Eine Information, die wir ihnen nicht vorenthalten sollten.