Archivierter Artikel vom 11.12.2013, 14:45 Uhr
Johannesburg

In 20 Bildern: Michelle macht Barack die Hölle heiß

Es war eine Randgeschichte beim Abschied von einem der größten Männer, die die Welt erlebt hat – aber sie sogte fast für mehr Gesprächsstoff: Obamas freundschaftlich-gelöster Umgang mit Dänemarks Ministerpäsidentin – und die angesäuerte Reaktion der First Lady Michelle bis hin zum Platztausch. Eine rekonstruierte Bildergeschichte.

Von unserem Redakteur Lars Wienand

Er würdigt in einer langen Rede einen Menschen, „wie es ihn nie wieder geben wird“, der daran „erinnere, dass Dinge immer unmöglich scheinen, bis sie getan werden“. Er schüttelte Kubas Premie Raul Castro die Hand, dass sich das Weiße Haus mit der Erklärung beeilte, das sei nicht geplant gewesen und bedeute nichts. Doch Barack Obama sorgte auf andere Weise für mindestens genau so viel Furore – im Netz und auf manchen Titelseiten.

Ein Foto eines Selfies hatte den Reigen eröffnet, dann tauchten immer neue Bilder auf: Obama lächelt mit Dänemarks Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt, Obama tätschelt Helle Thorning-Schmidt – und Michelle Obama scheint zu kochen. Wie sie ihm die H(o)elle heiß macht – der Versuch einer Rekonstruktion: