Archivierter Artikel vom 17.02.2014, 10:41 Uhr
Genf

Flugzeugentführung: Copilot als Luftpirat verhaftet

Das am Morgen in Genf gelandete äthiopische Passagierflugzeug ist vom Kopiloten der Maschine dorthin entführt worden. Das bestätigten am Montag die Schweizer Behörden.

Die äthiopische Maschine wurde vom Copiloten nach Genf entführt.
Die äthiopische Maschine wurde vom Copiloten nach Genf entführt.
Foto: dpa

Der mutmaßliche Täter sei nach der Landung aus einem Cockpitfenster der Maschine vom Typ Boeing 767 gestiegen und habe sich widerstandslos festnehmen lassen. Der 31-Jährige habe offenbar eine kurze Abwesenheit des Chefpiloten genutzt, um sich im Cockpit zu verschanzen, sagte ein Sprecher der Genfer Polizei.

Die Maschine sei von zwei Kampfflugzeugen der Luftwaffe aus Italien begleitet worden. Der Entführer gab an, er sei in seinem Land in Gefahr und wolle daher in der Schweiz Asyl beantragen.