Archivierter Artikel vom 08.04.2013, 10:25 Uhr
Hannover

Barbusige Frauen stürmen bei Hannover-Messe auf Putin zu: «fuck dictator»

Mehrere barbusige Frauen haben beim Besuch vom Russlands Präsident Wladimir Putin auf der Hannover Messe gegen dessen politisches System protestiert.

Aktivistinnen der Organisation Femen protestierten auf der Hannover Messe gegen den russischen Präsidenten Putin. Die Frauen mit freiem Oberkörper wurden von Leibwächtern abgedrängt. Putin und die Bundeskanzlerin wirkten von der Aattacke nicht sonderlich schockiert.

dpa

Die Frauenrechtsorganisation ist 2008 in der Ukraine gegründet worden und schon vielfach durch spektakuläre Aktionen aufgefallen.

dpa

Adrenalinschub für die Sicherheitskräfte...

dpa

Ihre Botschaft hatten die Frauen aber öffentlichkeitswirksam deutlich machen können.

dpa

Aktivistinnen der Organisation Femen protestierten auf der Hannover Messe gegen den russischen Präsidenten Putin. Die Frauen mit freiem Oberkörper wurden von Leibwächtern abgedrängt. Putin und die Bundeskanzlerin wirkten von der Aattacke nicht sonderlich schockiert.

dpa

Aktivistinnen der Organisation Femen protestierten auf der Hannover Messe gegen den russischen Präsidenten Putin. Die Frauen mit freiem Oberkörper wurden von Leibwächtern abgedrängt. Putin und die Bundeskanzlerin wirkten von der Aattacke nicht sonderlich schockiert.

dpa

Sicherheitskräfte führen beim Eröffnungsrundgang der Hannover Messe eine Demonstrantin ab.

dpa

Sie rannten schreiend auf Putin zu, als er zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Rundgang über die Messe unternahm. Die Frauen wurden aber von Bodyguards gestoppt, bevor sie den Präsidenten erreicht hatten. Auf ihre Brüste hatten die Protestiererinnen geschrieben «fuck dictator». Putin und Merkel hatten gerade den VW-Stand verlassen, als sich die Attacke ereignete. Sie wollen den Messe-Rundgang fortsetzen. Die Organsiation „Femen“ erklärte sich unmittelbar danach auf Twitter verantwortlich.

Twitter

Just right now sextremists FEMEN did an anti dictatorial attack of Putin.

— FEMEN (@FEMEN_Movement) 8. April 2013