Archivierter Artikel vom 22.06.2015, 13:26 Uhr
Brühl

1 Million Euro erbeutet? Einbrecher schlagen im Phantasialand zu

Der Freizeitpark Phantasialand in Brühl bei Köln ist Opfer von Einbrechern geworden. Die Unbekannten seien in der Nacht zum Sonntag in das Verwaltungsgebäude des Parks eingedrungen und hätten Bargeld erbeutet, teilte die Polizei am Montag mit.

Unbekannte sind das Phantasialand in Brühl bei Köln eingebrochen – und haben Geld erbeutet. Wie viel ist noch unklar. Foto: dpa

Die Bild-Zeitung berichtet, dass die Einnahmen von zwei Tagen in Höhe von einer Million Euro gestohlen worden sind. Foto: dpa

Die Unbekannten seien in der Nacht zum Sonntag in das Verwaltungsgebäude des Parks eingedrungen und hätten Bargeld erbeutet, teilte die Polizei am Montag mit. Foto: dpa

Das Phantasialand ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Foto: dpa

Das Phantasialand in Brühl bei Köln. Foto: dpa

Foto: dpa

Zur Höhe der Beute und zum Vorgehen der Täter machten weder die Polizei noch der Freizeitpark Angaben. Ein Sprecher des Freizeitparks widersprach Medienberichten, nach denen die Täter rund eine Million Euro erbeutet haben könnten. Laut Bild-Zeitung sind die Einnahmen von Freitag und Samstag (geschätzt rund eine Million Euro) entwendet worden.

Der Freizeitpark war am Samstag wegen einer Party bis in die Nacht geöffnet. Laut Polizei fand die Tat zwischen 23.00 Uhr und Mitternacht statt.