Archivierter Artikel vom 10.04.2014, 19:57 Uhr
Washington

Mit Rückfahrkarte: Nasa will Sonde zu Asteroiden schicken

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat den Bau eines Raumschiffs für eine Asteroiden-Mission genehmigt. Experten der Nasa und externer Organisationen hätten sich nach mehrtägigen Beratungen auf das Design des Raumschiffs, die wissenschaftlichen Instrumente und die Startplattform geeinigt.

Künstlerischer Entwurf der neuen Raumsonde
Künstlerischer Entwurf der neuen Raumsonde
Foto: NASA/Goddard

„Das ist der letzte notwendige Schritt, damit diese Mission vom Papier zum fertigen Produkt werden kann“, sagte Nasa-Manager Gordon Johnston.

Die „Osiris Rex“ genannte Mission soll im Herbst 2016 starten und 2018 auf den Asteroiden „Bennu“ treffen. Fünf wissenschaftliche Instrumente sollen dann dessen Oberfläche untersuchen. 2023 soll das Raumschiff zur Erde zurückkehren – mit mindestens 60 Gramm Asteroiden-Proben an Bord.

Siehe auch:

dpa