London

Blaue Wunder und Schwarze Löcher – ein Abend mit Stephen Hawking

In einer rosafarbenen Konzerthalle in der Hauptstadt eines hoch verschuldeten Inselkönigreichs auf einem ziemlich verwohnten blauen Planeten eines Sonnensystems am Rand der Milchstraßen-Galaxie in einem der vielen Trillionen Universen passiert um 20.30 Uhr Ortszeit am 20. Oktober 2010 etwas Besonderes: 5000 Menschen heben auf Aufforderung einer mechanisch klingenden Roboterstimme gemeinsam ab und reisen in Gedanken an den Beginn der Zeit und des elfdimensionalen Raums, um zu verstehen… dass sie nichts verstehen. Es war auch nicht so wichtig.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net