Unser Spezialangebot: Schüler treffen Promis

Für unser Projekt „Wahlzeit!“ haben wir eigens ein besonderes Interview- Format entwickelt: das Multimedia-Interview mit Schülerbeteiligung. Schülerinnen und Schüler bekommen die Gelegenheit, ihre Fragen direkt an prominente, bundesweit bekannte Politiker zu stellen.

Lesezeit: 1 Minute

Wir haben zehn Top-Politiker zu Interviews in die Nachrichtenredaktion unserer Zeitung eingeladen – doch neben den Profis der Redaktion haben diesmal auch jeweils zwei Schüler einer Schule die Gelegenheit, als junge Reporter dabei zu sein. Mit ihrer persönlichen Frage im Gepäck, gehören sie zum offiziellen RZ-Interview- Team.

Schulen, die dabei sein wollen, können sich per E-Mail an unseren Stellvertretenden Chefredakteur Manfred Ruch wenden – manfred.ruch@rheinzeitung.net. Bei mehreren Interessenten entscheidet das Los. Aber auch alle anderen „Wahlzeit!“-Klassen gehen nicht leer aus.

Die Interviews werden per Livestream im Internet übertragen. Die Zeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die bereits feststehenden Termine finden Sie im obigen Kalender und natürlich im Internet. Gleich heute geht es los. Gegen 10 Uhr wird das Interview mit der Grünen- Spitzenkandidatin Katrin Göring- Eckardt unter rhein-zeitung.de zu sehen sein.

Mit dabei sind zwei Schülerreporter des Berthavon- Suttner-Gymnasiums in Andernach (Kreis Mayen-Koblenz). Zusätzlich können sich alle Schülerinnen und Schüler per Twitter (Hashtag #wahlzeit), auf der Facebookseite RZWahlzeit oder auch per E-Mail unter wahl frage@rhein-zeitung.net mit Fragen an die interviewten Politiker wenden oder über deren Antworten diskutieren.

Wir werden jeweils fünf Fragen davon auswählen, die dann ebenfalls live beantwortet werden. Das Interview gibt es natürlich zum Nachlesen in der Zeitung. Und: Wir zeigen ein Video mit den wichtigsten Passagen auf rhein-zeitung.de.

Archivierter Artikel vom 20.08.2013, 07:00 Uhr