Archivierter Artikel vom 12.12.2014, 06:00 Uhr
Berlin

Transparenz: Auch Merkel muss sich Neugier der Bürger beugen

Den runden Geburtstag auf Kosten des Steuerzahlers feiern? Das könnte dann klappen, wenn man mit der Bundeskanzlerin befreundet ist und die für einen eine Party im Bundeskanzleramt samt Essen und Servicepersonal organisiert.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net