Archivierter Artikel vom 22.10.2014, 06:00 Uhr

Thüringens Landtag: Die Sitzverteilung

Im Thüringer Landtag sind fünf Fraktionen vertreten, darunter erstmals die Alternative für Deutschland (AfD). Von den 91 Abgeordneten sind 36 neu dabei.

Zum neuen Landtagspräsidenten wurde der bisherige Bauminister der schwarz-roten Koalition, Christian Carius (CDU), gewählt. Am Tag der Landtagswahl sprachen sich laut einer Analyse der Forschungsgruppe Wahlen die meisten Befragten für ein Bündnis aus CDU und SPD aus: 43 Prozent. Rot-Rot-Grün bewerteten damals nur 39 Prozent positiv. Zu der Zeit hätten knapp zwei Drittel der SPD-Anhänger eine Neuauflage der schwarz-roten Koalition einer Linken-geführten Landesregierung vorgezogen. Als Regierungschef wollten 49 Prozent der Befragten Lieberknecht, 39 Prozent Ramelow. Beide Koalitionen haben mit je 46 Sitzen gerade genug für die absolute Mehrheit im Landtag.