Archivierter Artikel vom 26.05.2019, 23:34 Uhr

Schlappe für SPD und CDU

Eine vergleichsweise hohe Wahlbeteiligung, ein Denkzettel für die Sozialdemokraten und ein Sieg der Union, der aber ebenfalls von bitteren Verlusten gekennzeichnet ist: Auch im Rhein-Lahn-Kreis haben die Trends der Bundespolitik auf die Ergebnisse der Europawahl durchgeschlagen. Für einen Landkreis, der traditionell von der Sozialdemokratie geprägt ist, sind auch noch die 25 Prozent der SPD eine herbe Schlappe und Wasser auf die Mühlen der Kritiker an der Parteivorsitzenden Andrea Nahles. Bleibt abzuwarten, wie die SPD bei den Kommunalwahlen abschneidet, deren Ergebnisse erst im Laufe des Montags vorliegen. Sollte es ähnlich desaströs ausgehen wie auf Europa-Ebene, werden kritische Stimmen an der Parteiführung sicherlich auch hier immer lauter werden.

E-Mail: hansgeorg.egenolf@rhein-zeitung.net