Archivierter Artikel vom 22.01.2018, 17:19 Uhr

Kontakt und Zahlen zum Kreisjugendamt

Die Fachstelle Kinderschutz ist wochentags unter 06431/296.664 oder 296.675 zu erreichen. Am Wochenende vermittelt die Polizei Hilfe. Neben Kindeswohlgefährdung kümmert sich das Jugendamt derzeit unter anderem in 1500 Fällen um die Übernahme der Kitagebühren, bearbeitet 997 Fälle von Unterhaltsvorschuss und hat 1600 Mal sogenannte Beistandschaften übernommen.

Das heißt, die Mitarbeiter unterstützen Mütter, deren Ex-Partner keinen Unterhalt für die Kinder zahlt. 250 Mal hat das Amt die Vormundschaft übernommen.