Archivierter Artikel vom 06.02.2018, 17:05 Uhr

Ins Gegenteil verkehrt

Der Ursprung der Karnevalsorden hat die gleichen Wurzeln wie der Karneval selbst, Anfang des 19. Jahrhunderts. Sie waren als Persiflage auf das Gehabe des preußischen Militärs und der Obrigkeit gedacht, worüber sich die Jecken lustig machten.

Waren die ersten Karnevalsorden noch Ausdruck der Geringschätzung und Verachtung, so sind sie heute ein Zeichen der Anerkennung für den ehrenamtlichen Einsatz der aktiven Karnevalisten.