Archivierter Artikel vom 08.03.2019, 19:16 Uhr

Gastronomie an den Terrassengärten geplant

Mit dem aktuell laufenden Genehmigungsverfahren für die Errichtung der vom zweiten Projektleiter Graf von Einsiedel konzipierten Gastronomiegebäude im Bereich der Terrassengärten wird hoffentlich schon bald ein weiterer Baustein für die touristische Erschließung des überregional bedeutenden Kulturdenkmals gelegt werden können, hofft die Balduinsteiner Bürgermeisterin Marie-Theres Schmidt. Sie ist davon überzeugt, dass Schloss Schaumburg auf dem besten Weg ist, bald wieder zu einem der wichtigsten Anziehungspunkte des Rhein-Lahn-Kreises zu werden – mit einer weit überregionalen Ausstrahlung, die vielleicht wieder an die erfolgreichen Zeiten des Hotelbetriebes im Waldecker Hof anknüpfen wird.

hpg