Archivierter Artikel vom 31.08.2015, 21:58 Uhr

Flüchtlingsfrage: So geht es weiter

2. September: Der Innenausschuss des Bundestages befasst sich in einer Sondersitzung mit der Situation von Flüchtlingen in Deutschland.

4. oder 5. September: Die östlichen EU-Staaten Slowakei, Tschechien, Polen und Ungarn wollen ihre Haltung in der Flüchtlingskrise auf einem Gipfeltreffen abstimmen.

14. September: Die Innen- und Justizminister der Europäischen Union treffen sich in Brüssel zu einer Sondersitzung und beraten über die Flüchtlingskrise. Danach könnte es auch noch einen weiteren Sondergipfel geben.

24. September: Bund und Länder wollen sich über ihr weiteres Vorgehen in der Flüchtlingskrise abstimmen. Länder und Kommunen verlangen vom Bund mehr Geld.