Archivierter Artikel vom 06.07.2013, 08:00 Uhr

Fissler: Die Gulaschkanone kennt jeder

Carl Philipp Fissler gründete 1845 das Unternehmen „Fissler“ in Idar-Oberstein als Klempner- und Installationsgeschäft. Mit der Erfindung der fahrbaren Feldküche 1892 zur Versorgung des Militärs, besser bekannt als „Gulaschkanone“, schrieb das Unternehmen Kulturgeschichte.

Dies war der Grundstein für weitere Innovationen im Bereich des Kochgeschirrs, auf das sich der Betrieb spezialisierte. So wurde die Produktion von Urnen, Vasen und Bierfässern in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts aufgegeben.

Allein in den letzten 50 Jahren hat der Kochgeschirrhersteller mehr als 200 Patente und Gebrauchsmuster angemeldet.