Archivierter Artikel vom 01.06.2020, 18:23 Uhr

Fahrplan im Rhein-Lahn-Kreis normalisiert sich

Vom 16. März bis 3. Mai galt der Ferienfahrplan, jetzt gilt seit dem 4.

Mai wieder der Regelfahrplan, umreißt Landrat Frank Puchtler die aktuelle Situation des ÖPNV im Rhein-Lahn-Kreis. „Es ist eine ständige Herausforderung, 137 Städte und Dörfer in einem Flächenkreis miteinander zu verbinden.“ Eine Aufgabe, die durch die Corona-Pandemie nicht einfacher geworden sei. „Die vom Landkreis bezahlten Verkehrsleistungen müssen aber dennoch erbracht werden“, betont Puchtler. Das heißt, der Landkreis reklamiert gegenüber den Vertragspartnern ausgefallene Fahrten, nicht angefahrene Bushaltestellen und weitere Versäumnisse. „Wir arbeiten daher gemeinsam an einer ständigen Optimierung des ÖPNV.“ joa