Archivierter Artikel vom 31.10.2013, 07:01 Uhr

Einwurf: Grusel oder Grabgang

Früher, seufzen wir Erwachsenen, war die Welt noch in Ordnung. Da ging man an Allerheiligen in den Gottesdienst und an Allerseelen auf den Friedhof.

Michael Defrancesco
Michael Defrancesco

Michael Defrancesco über konkurrierende Feiertage

Doch dann kam dieses Halloween. Aber: Auf Halloween zu schimpfen, nützt nichts. Und als Vater wird man durchaus weich, wenn die Kleine aus Kindergarten oder Grundschule stolz den selbst ausgehöhlten Kürbis mitbringt und eine Kerze hineinstellen will. Wenn die Kinder aus der Nachbarschaft, die man mag, sich verkleidet haben und „Süßes oder Saures“ krähen.

Das eine tun, ohne das andere zu lassen: Wie wäre es, unsere Kinder an Halloween zu begleiten und kindgerecht zu feiern? Und an Allerheiligen oder Allerseelen geht es dann auf den Friedhof. Wer als Skelett herumalbern kann, der kann auch eine Kerze am Grab von Oma und Opa anzünden.