Archivierter Artikel vom 06.07.2013, 08:00 Uhr

Ehl: Ein Stein geht um die Welt

Am Anfang standen ein erfahrener, findiger Bauingenieur und eine wagemutige Kreissparkasse. Der Unternehmer Bernhard Ehl, geboren 1939, entwickelte schnell nach der Unternehmensgründung 1976 in Kruft erste Patente.

Seine Philosophie: Mit Steinen gestalten, statt die Landschaft zuzubetonieren. 1983 wurde das erste Zweigwerk bei Bad Kreuznach eröffnet, 1990 das erste Werk in den neuen Bundesländern, 2000 wurde international expandiert. So wurde die Ehl AG in rasantem Tempo zum Marktführer.

Bis heute werden Betonsteine in neuen Formen und Verwendungen entwickelt.