Archivierter Artikel vom 07.09.2013, 06:00 Uhr

Die Schülerreporter im Portrait

Die Schülerreporter Daniel Becher und Simon Baur gingen bestens vorbereitet in das Interview mit Bernd Lucke, Chef der Alternative für Deutschland (AfD).

Simon Baur
Simon Baur

Schülerreporter Simon Baur

Daniel Becher
Daniel Becher

Gleich vier Schüler des Erich-Klausener- Gymnasiums (Adenau) haben sich intensiv auf das Gespräch mit AfD-Chef Bernd Lucke vorbereitet. Die 16-Jährigen aus der Stufe elf haben alle den Leistungskurs Sozialkunde belegt. Max Franke ist ohnehin schon ein Reporter und hat Praktika bei Zeitungen absolviert. Ins „Wahlzeit!“-Studio durfte Simon Baur. Er betont: Politik bietet die Möglichkeit, unseren Alltag zu verändern.

Schülerreporter Daniel Becher

Der zweite Schülerreporter vom Erich-Klausener- Gymnasium in unserem Studio war Daniel Becher. Er steht der Politik vor allem deshalb nah, weil er einen Freund in Berlin hat – und so auch die Obama-Rede in der Bundeshauptstadt mitverfolgen konnte. Lukas Hoffmann, der an der Vorbereitung des Interviews beteiligt war, interessiert sich vor allem für die Außenpolitik: „Jeden Tag wird ein Stück Geschichte geschrieben