Archivierter Artikel vom 08.05.2017, 17:55 Uhr

Die „Ruhrgebieterin“

Carmela de Feo wurde am 21. Februar 1973 in Oberhausen-Alstaden geboren. Die Tochter emigrierter Italiener nahm 1981 ersten Akkordeonunterricht und verfeinerte den Umgang mit diesem Instrument an der Folkwang Musikhochschule Professor Mie Miki, und zwar von 1993 bis 1996.

Die schlagfertige „Ruhrgebieterin“ heimste mehrere Musikpreise ein und räumte auch mit ihrem unverwechselbaren Humor fleißig Auszeichnungen ab. Mehr über sie im Internet unter www.carmeladefeo.de. dad