Archivierter Artikel vom 17.03.2017, 17:32 Uhr

David Ditzer zum Achtsamkeitstest

Eine Übung zum Tee? Momente, die etwas ändern

Okay, zugegeben, eine Tasse Kaffee oder Tee bekomme ich oft angeboten, wenn ich zu einem Interviewtermin erscheine. Aber statt Gebäcks eine kleine Achtsamkeitsübung dazu? Das war eine Premiere, die mir Christa Greis in Pünderich bescherte. Kurze Zweifel, die Neugier siegt, also Augen zu und durch – wortwörtlich.

Nichts sehend, folge ich Greis' warmer, ruhiger Stimme. Anfangs bestätigt der Redakteur in mir das Gehörte mit einem „Mmh“ oder Ja, Fragen schießen durch den Kopf. Mit der Aufforderung, mich auf den Atmen oder Muskelspannungen zu besinnen, sinkt die Herzfrequenz, ob gefühlt oder tatsächlich. Auf der Anreise Erlebtes kehrt vors innere Auge zurück, Ruhe ein. Momente, die etwas ändern.

E-Mail: david.ditzer@rhein-zeitung.net