Dach des Anwesens auf dem Valwigerberg abgerissen

Der Einsatz am Samstag und Sonntag auf dem Valwigerberg war nicht nur körperlich anstrengend. Immer wieder aufflammende Glutnester in der Dachisolierung machten den Feuerwehrleuten zu schaffen. Diese mussten immer wieder ausrücken.

Das Technische Hilfswerk wurde zur Unterstützung hinzugezogen. Am Sonntag beschloss die Einsatzleitung, das gesamte Dach des Fachwerkhauses samt Solaranlage abzutragen, um auch die allerletzten Brandstellen zu löschen. Diese Aufgabe übernahm das THW mit dem in Brauheck stationierten Lkw samt Ladekran. ker